Larissa Hugentobler –  Direktorin des Ma-Mu-T- Center

Die Arbeit an dem Projekt «Entwicklung der schöpferischen Aktivitäten den Kindern» wurde in Russland gestartet und ist im Laufe der letzten 15 Jahre weitergeführt worden. In den letzten drei Jahren, wurde diese Arbeit auch in der Schweiz fortgesetzt.

„Ich habe als Pädagogin und musikalische Leiterin parallel in zwei Russischen Zentren gearbeitet, im Bildungszentrum „Matrjoschka“ von Zürich und im Kinderentwicklungszentrum „Tournesol“ in Luzern.

Während der Arbeit in diesen Zentren wurden die Materialien meiner pädagogischen Arbeit auf der Website für Eltern und Lehrer bilingualer Kinder «Die Magische Welt der Russischen Märchen» veröffentlicht.

Während des Seminars zur Fortbildung der «Russischen Sprache außerhalb Russlands» am 3. Juni 2011 in der Botschaft der Russischen Föderation in der Schweiz in Bern, habe ich einen Vortrag zum Thema «die Entwicklung der schöpferischen Aktivität der Kinder» gehalten. Auch wurde mein Vortrag über die methodische Forschung in der Zeitschrift «Russische-Sprache » N°4/ 2012 zum Thema « spielerisch lernen » veröffentlicht.

Angetrieben von der Arbeit mit Kindern, welche bilingual aufwachsen und auf Grund meiner Erfahrung in der pädagogischen Forschung habe ich eine Methode entwickelt um „Hochgeschwindigkeit beim lernen“ im Klavierunterricht zu erzielen. Die Praktik zeigt, dass sie ziemlich erfolgreich ist. Diese Methode ist sehr einfach – zuerst spielen wir mit dem Klavier, um dann langsam anzufangen Klavier zu „spielen“. Die Fragmente der Methodik, können Sie in der Rubrik «Maria und Rafael» auf unserer Website einsehen.

Bei der Arbeit mit Kindern helfen ihr folgende Ausbildungen:

  • Die Ausbildung in der musikalischen Berufsfachschule im Bereich „Dirigent des Chores» und «Klavier» Qualifikation: Leiter des Kinderchores, Klavierlehrerin.
  • Theaterstudio die Abteilung « Kinder-Theater» Qualifikation: Dekorateur, künstlerischer Leiter des Kinder Theater Studios.
  • Die pädagogische Hochschule „Musik Fakultät“ Qualifikation: Lehrerin der Musik und dem Gesang.

Seit 4 Jahren bildete Larissa in experimentellen Klassen, 24 Kinder verschiedenen Alters und verschiedener Nationalitäten aus und alle diese Kinder, die den Musik-Unterricht lieben, freuen sich ebenfalls über ihren Erfolg.

Ihr pädagogisches Credo kann man mit folgendem Zitat ausdrücken:

«Kinder werden geboren, nicht nur um erzogen zu werden, sondern auch um uns zu erziehen. Um Ihr Kind besser erziehen zu können, liebe Eltern; müsst Ihr euch auch ständig selbst verbessern. Dies ist ein grundlegendes Postulat der Erziehung!»

Die Liebe zu den Kindern, die langjährige pädagogische Erfahrung an Projekten «Entwicklung der schöpferischen Aktivität der Kinder» » und ein kreatives Team von qualifizierten Pädagogen ist der Schlüssel für die erfolgreiche Arbeit des Ma-Mu-T-Centers.

Willkommen in der schönen Welt der Kreativität und der Märchen!

Direktorin des Ma-Mu-T- Center
Larissa Hugentobler